Übung Menschenrettung 10.07.2020

Am Freitag, den 10.07.2020, wurde bei der FF Edla-Boxhofen wieder eine Übung durchgeführt, an der auch die Feuerwehrjugend teilnehmen durfte.

Die Übung bestand aus 2 verschiedenen Unfallereignissen. Zum einen ein Verkehrsunfall mit 2 eingeklemmten Personen und zum anderen eine Menschenrettung aus einem Hochsilo, in dem Verdacht auf Gärgas herrschte.
Zuerst wurden die Unfallstellen bzw. das verunfallte Auto abgesichert und anschließend die Rettung der 1. eingeklemmten Person, die sich unter dem Auto befand, durchgeführt. Parallel versuchte ein Atemschutztrupp zur bewusstlosen Person im Hochsilo vorzudringen. Nach erfolgreicher Rettung der 1. Person mittels Hebekissen wurde die 2. Person per Tunnelrettung aus dem Unfallauto befreit.
Die Rettung der bewusstlosen Person im schwerzugänglichen Hochsilo wurde mittels Korbtrage und Leitern durchgeführt.

Nach Abschluss der Übung inklusive ausführlicher Nachbesprechung durften die Mitglieder der FF Edla-Boxhofen noch Herrn Bürgermeister Haberhauer Christian willkommen heißen, der sich über die aktuellen Geschehnisse der Feuerwehr informierte.
Zur leiblichen Stärkung der mitwirkenden Kameraden wurde im Anschluss an die Übung noch gegrillt.

An der Übung nahmen rund 24 aktive Mitglieder und 4 Mitglieder der Feuerwehrjugend teil.